Veranstaltungen

Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht

Mittwoch, 13 Juni 2018 17:30

Was ist eine Patientenverfügung, was eine Vorsorgevollmacht? Ab wann ist es sinnvoll, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen? „Ab dem 18. Lebensjahr“, sagen unsere Experten. Doch worauf kommt es an und welche Möglichkeiten gibt es?

 Am liebsten würden wir nicht drüber nachdenken. Und trotzdem: Ein Unfall oder eine Erkrankung kann uns plötzlich in die Situation bringen, den eigenen Willen nicht mehr selbst äußern zu können – völlig unabhängig vom Lebensalter. Jetzt kommt es darauf an, dass lebenswichtige Beschlüsse in unserem Namen und vor allem in unserem Sinne gefasst werden.

Doch welche Möglichkeiten bestehen? Was ist eine Patientenverfügung, was eine Vorsorgevollmacht? Worauf sollte man bei Formulierungen achten? Wer kann unterstützen? Fragen, die im nächsten Groß-Sand Patientenforum beantwortet werden.

Dr. Schiffner, Chefarzt des Geriatriezentrums mit Palliativbereich, berichtet aus dem Klinik-Alltag: „Selbst wenn eine Patientenverfügung vorliegt, besteht häufig viel Interpretationsbedarf. Wir empfehlen daher unbedingt, einer vertrauten Person eine Vorsorgevollmacht zu erteilen, die über Ihre Wertvorstellungen bzgl. Leben, Leiden und auch dem Sterben informiert ist – und Sie im Sinne Ihrer Patientenverfügung vertritt.“

Wer bereits vorab Fragen einreichen möchte, kann unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040-75 205 -284 Kontakt aufnehmen.