Veranstaltungen

Die schmerzhafte Schulter

Mittwoch, 30 Mai 2018 17:30

Die Schulter ist unser beweglichstes Gelenk und entsprechend anfällig für Verletzungen und Verschleiß. Schmerzen sollten Sie daher nicht auf die leichte Schulter nehmen! Erfahren Sie, warum das Gelenk Probleme macht und was bei Schulterschmerzen hilft.

Haare kämmen, Zähne putzen, Kaffee trinken: Schmerzt die Schulter, werden oft schon selbstverständliche Handgriffe zur Qual. Doch warum macht gerade dieses Gelenk so häufig Probleme? Was hilft gegen Schulterschmerzen? Dr. Alexander Krueger, Chef der Orthopädie im Krankenhaus Groß-Sand, erklärt es am 30. Mai.

Die Schulter ist unser beweglichstes Gelenk – und entsprechend anfällig für Verletzungen und Verschleiß. Zum Beispiel Sportler wie Tennisspieler oder Schwimmer sind häufig betroffen. Bei vielen Patienten sind Schulterschmerzen auch Berufskrankheit: „Überkopfbewegungen wie sie etwa Maler oder Elektriker tagtäglich durchführen, bereiten oftmals Probleme“, sagt Gelenk-Experte Krueger. „Auch Schreibtischarbeiter, die lange verkrampft sitzen, klagen nicht selten über Schulterbeschwerden.“

Chefarzt im Gespräch: Infoabend zur Schulter

Doch was sind typische Ursachen für Schulterschmerzen? Was tut der Schulter gut, was bekommt ihr weniger? Und was hilft, wenn das Gelenk Probleme macht? Diesen Fragen widmet sich Dr. Krueger – als begeisterter Wassersportler übrigens selbst vor Schulterbeschwerden nicht gefeit – im nächsten Patientenforum. Tipp: Wer spezielle Fragen hat, kann diese auch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 040-75 205-284 loswerden.