Trägerschaft
Trägerschaft

Katholisches Krankenhaus 

Träger des Wilhelmsburger Krankenhauses ist die katholische Kirchengemein-de St. Bonifatius. Der heilige Bonifatius – übersetzt „Der Gutes bewirkt“ – ist der Namenspatron.

1948 entschloss sich die Kirchengemeinde einen Teil ihres Grundbesitzes für den Bau eines Krankenhauses zur Verfügung zu stellen—als Ersatz für das im zweiten Weltkrieg zerstörte Reiherstieg-Betriebskrankenhaus der Wollkämmerei.

Die katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius stellt sich heute wie früher den vielfältigen Aufgaben zeitgemäßer kirchlicher Arbeit. Dazu gehören Seelsorge, Gottesdienste, caritatives Engagement, der Krankenhausbetrieb, das Betreiben eines großen Alten- und Pflegeheimes und eines Kindergartens, sowie die Beteiligung an der Sozial- bzw. Diakoniestation.